Im Jahr 2020 jährt sich zum 1200. Mal die erste urkundliche Erwähnung von Emmingen


8. Besprechung 1200 Jahre Emmingen am 19.11.2019

Ergebnisse der 8.Besprechung

Am vergangenen Dienstag, den 19.11.2019, traf sich die Gruppe, die die 1200-Jahrfeierlichkeiten im nächsten Jahr vorbereitet, zur 8. Besprechung. Bürgermeister Joachim Löffler informierte über den aktuellen Stand der Planungen und Aktivitäten.
 

  • Eine herausragende Veranstaltung wird sicherlich der Neujahrsempfang am 12. Januar 2020 um 18 Uhr in der Witthohhalle sein, der für die gesamte Einwohnerschaft gedacht ist. Bei diesem Neujahrsempfang wird auch das Jubiläumsbier vorgestellt und selbstverständlich auch verkostet.
  • Der offizielle Festakt findet am 28. März statt.
  • Eine Comedy Einlage wird das „Dui do on de Sell“ am 20. Juni geben. Der Vorverkauf der Karten läuft bereits, die Karten können für 20,00 EUR je Stück auf den Rathäusern in Emmingen oder Liptingen erworben werden.
  • Die wichtigste Veranstaltung ist dann das Festwochenende vom 11. bis 13. Juli, welches zum einen im Dorfzentrum stattfindet, zugleich aber auch auf den Wiesen im rückwärtigen Bereich der Überbauung, wo dann am Samstagabend ein Open-Air-Konzert der Gruppe „Papis Pumpels“ stattfindet.
    Zahlreiche andere Aktivitäten sind an diesem Wochenende noch geplant und in Vorbereitung.
  • Ein neues Highlight ist sicherlich die Durchführung einer „Lasershow“, die am 2. Oktober (Freitag vor dem Feiertag "Tag der Deutsche Einheit") mindestens zwei Mal am Abend stattfindet. Auf diese Lasershow darf man sich freuen, dabei wird die Geschichte von Emmingen dargestellt.
  • Viele weitere Highlights mit Vorträgen, einer Festmesse mit dem Erzbischof, dem Gießen einer Jubiläumsglocke und das Aufhängen im Glockenturm (Glockenhub) und vieles mehr ist geplant. Wir werden im Mitteilungsblatt immer wieder darüber berichten.
  • Zudem sei darauf hingewiesen das die ganzen Aktivitäten auf der eigens eingerichteten Homepage unter www.1200emmingen.de eingesehen werden können.
  • Auch dem vielfach geäußerten Wunsch, eine Jubiläumsfahne herzustellen, wird nachgekommen. Die Fahne wird in der Herstellung ca. 40 EUR kosten. Interessenten können diese bei der Gemeinde für einen Unkostenbeitrag von 20 EUR je Stück bestellen. Eine Ausschreibung dazu wird im nächsten Mitteilungsblatt erfolgen.
  • Auch eine Jubiläumsmünze wird aufgelegt. Die Ausfertigungen in Gold und Silber werden jedoch nur nach Voranmeldung und verbindlichem Kauf realisiert. Auch hierzu erfolgt demnächst die Ausschreibung.
  • Bezüglich der laufenden Sponsorenanfragen berichtete der Schultes, dass diese als durchaus positiv bezeichnet werden können. Zahlreiche Firmen und Einrichtungen unterstützen die Gemeinde bei den Aktivitäten zur 1200-Jahrfeier. Der Gemeinderat wird bei seiner Klausurtagung am kommenden Wochenende festlegen, welche Budgetmittel seitens der Gemeinde direkt zur Verfügung gestellt werden. Da die Sponsorenfrage aus terminlichen Gründen beendet werde, müsse darauf hingewiesen werden, dass diejenigen, die sich noch beteiligen möchten, dies bis zum 29.11. abschließend erklärt haben müssen. Nach diesem Termin werden die Werbemittel wie Banner, Stellwände usw. hergestellt, sodass diese dann auch mit Beginn der Festaktivitäten und beim Neujahrsempfang am 12. Januar zur Verfügung stehen. Wer sich noch mit Sponsoringfragen beschäftigt darf sich gerne bei Bürgermeister Joachim Löffler direkt melden.

Kochbuch zum 1200-Jahr-Jubiläum: Rezepte gesucht

Aus den Reihen des 1200-Jahr-Feier-Teams möchten einige Frauen ein Kochbuch anlässlich des Jubiläums gestalten. Es wäre wünschenswert, dass möglichst viele Mitbürger/innen ihre Rezepte hierfür preisgeben. Die eine oder andere Person kocht schon immer ein bestimmtes Rezept, das womöglich noch von der Mutter oder Großmutter übernommen wurde und in der Familie sehr begehrt ist. Wenn Sie sich jetzt angesprochen fühlen, zögern Sie nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen. Wir freuen uns über jedes neue Rezept. Ansprechpartnerin ist hier Andrea Störk Tel. 1273.