Dorffest Liptingen 2022

Dorffest Liptingen 2022 - schon wieder vorbei

Nachdem wir 2020 die Ersten waren die aufgrund der Corona-Pandemie ihr Fest absagen mussten, so war es uns nach zweijähriger Pause wieder möglich, nach der Aufhebung der Pandemie-Beschränkungen, das Dorffest durchzuführen. Anders als die letzten Jahre, war die Wetterlage stabil und den Eisheiligen zum Trotze erreichten die Temperaturen sommerliche Werte.

So startete das Fest am Samstagabend mit der Gruppe EDELROCK. Das Festareal füllte sich schnell und war schon frühabends bestens besucht. Mit gutem Rock und super Stimmung nahm der Abend seinen Verlauf. Die Zelte waren sehr gut frequentiert und vor der Bühne herrschte ausgelassene Stimmung. Um 2 Uhr räumten die Securities das Festgelände und sie bestätigten den tollen Abend, da sie keine nennenswerten Vorfälle zu melden hatten.

Der Sonntag machte seinem Namen alle Ehre. Der Krämermarkt war gerichtet, wobei leider nicht alle gemeldeten Marktbestücker kamen und sich doch die ein oder andere Lücke zeigte. In der Halle stellten die Hobbykünstler ihre Werke zur Schau und auf dem Schulgelände war das Abenteuerland für die Kinder gerichtet. Bei bestem Wetter spielte der Musikverein Emmingen mit zünftiger Blasmusik zum Frühschoppen auf. Die zahlreichen Marktbesucher wurden bestens unterhalten und in und vor den Zelten wurden die Plätze knapp, um die durch die Vereine angebotenen Köstlichkeiten zu sich zu nehmen. Nachmittags spielte Schutzblech und unterhielten die Gäste mit bester Blasmusik. Auf dem Schulhof zeigten die Kids der Rope Skipping Gruppe ihr können und
erhielten von den vielen Zuschauer reichlich Beifall.

Ein weiteres Highlight war das Oldtimer Treffen. Über 90 Fahrzeuge kamen und wurden von ihren Fahrern auf der Wiese von Eckard Renner liebevoll ausgestellt. Wir hoffen es war Ihnen möglich, in dieser „Verrückten Zeit“, mal wieder ein paar schöne unbeschwerte Stunden auf dem Dorffest in Liptingen zu verbringen und den Alltagsproblemen zu entfliehen.

Im Namen der Vereine bedanken wir uns bei allen, die in irgendeiner Form zum Gelingen des Dorffestes beigetragen haben.
- Der kath. Jugendgruppe unter Leitung von Leonie Truckenbrod – Kinderschminken.
- Rope Skipping Gruppe unter Leitung von Sandra Endres und Sonja Launer.
- Werner und Martina Schön, für die Organisation des Oldtimer Treffens.
- Dem Schulteam, unter der Leitung von Malte Endres, für die Bewirtung der Kaffeestube.
- Bei Frau Ulrike Leiber, die den Krämer- und den Kunsthandwerkermarkt organisiert und eingeteilt hat.
- Dem Bauhof, unter Leitung von Lothar Mader. Sie hatten rund um das Dorffest sehr vielfältige Aufgaben zu erledigen. Absperrungen, Wasseranschlüsse, Umleitung, Hüpfburg, Toiletten und, und, und. Ohne sie wäre das Fest in diesem Rahmen nicht möglich.
- Der Gemeinde, hier namentlich Herrn BGM Löffler, welche sich doch mit div. Punkten auseinandersetzen musste.
- Unserem Bühnenkommando, das von Dennis „Döner“ Truckenbrod geführt wurde.
- Der Firma BIKATEC für die Bereitstellung der Sonnenschirme.
- Für die musikalische Unterhaltung, dem Musikverein Emmingen und der Blaskapelle Schutzblech.
- Unserem neuen „Hausi“ Marc Daus.
- Ein Dank geht auch an den Baggerbetrieb Sölle, der kurzfristig den Platz gerichtet hat, damit der SV sein Zelt stellen konnte.
- Und ein letzter Dank an alle Anlieger und Anwohner, die über das Festwochenende nicht unerhebliche Einschränkungen hinzunehmen hatten.

Bleiben Sie gesund, die Dorffestkommision



Grußwort zum Dorffest in Liptingen

Das 39. Dorffest in Liptingen findet am 14. und 15. Mai nach zweijähriger Corona-Pause wieder statt. 
Als musikalisches Rahmenprogramm gibt dieses Jahr die Gruppe „EDELROCK“ am Samstagabend ihr Bestes. EDELROCK ist mehr als nur einfach eine Coverband – das sind sechs Vollblutmusiker, die aus Liebe zur Musik auf der Bühne stehen und immer mit Leidenschaft und vollem Einsatz dabei sind. Das sieht und hört man! Am Sonntag wird dann der Musikverein Emmingen den Frühschoppen gestalten, nach dem Essen wird die Blaskapelle Schutzblech zur Unterhaltung aufspielen.
Auch im Rahmenprogramm wird wieder allerhand geboten. In der Schloßbühlhalle findet am Sonntag ein Kunsthandwerkermarkt statt, eine Veranstaltung, die sich längst auch in der Region etabliert hat. Halle, Bühne, Foyer und der Eingangsbereich der Schloßbühlhalle sind belegt. Man wird überrascht sein, wie vielfältig die Arbeits- und Ausstellungspalette dieser Künstler und Künstlerinnen ist. Im Abenteuerland werden natürlich wieder das Euro-Bungee, die Hüpfburg für unsere kleineren Gäste, sowie Kinderschminken angeboten. Zudem wird im Bereich des Waaghäusles ein Go-Cart-Parcours für Kinder aufgebaut. Auf dem Schulhof wird am Sonntagnachmittag auch die Rope Skipping Gruppe des Sportvereines ihr Erlerntes vorführen. EmmiLis Büchertruhe bietet einen Bücherflohmarkt an. Am Sonntag steht wieder der Krämermarkt mit über 50 Händlern im Besucherinteresse. Das Angebot an Speisen und Getränken durch örtliche Vereine und Einrichtungen wird wie gewohnt vorhanden sein. Für die Kaffee- und Kuchenstube im Grundschulgebäude ist in diesem Jahr die Grundschule Liptingen verantwortlich. Nach den vergangenen zwei Jahren mit Lockdowns, Ausgangssperren und sonstigen Einschränkungen, freuen wir uns endlich wieder, ein bisschen zur Normalität zurückkehren zu können und wollen den Besuchern ein paar unbeschwerte Stunden bieten. Natürlich immer noch unter Wahrung der geltenden Corona Maßnahmen.

Merken Sie sich also einen Besuch des Liptinger Dorffestes schon heute fest vor.