Sie befinden sich hier

Inhalt

Das Dorffest in Liptingen 2017

Der Wettergott hat es mit dem 36. Liptinger Dorffest am vergangenen Wochenende gut gemeint. Es war zwar kalt, aber trocken. Und vor allem am Sonntag hatte man wieder richtiges Dorffest-Wetter, wenn es auch ein bisschen wärmer hätte sein dürfen. So war der riesige Besucherzuspruch sehr erfreulich.

Am Samstagabend unterhielten die Gruppen No Change und KLIMA die Besucher.

Für die musikalische Unterhaltung am Sonntag hatten sich der Musikverein Buchheim und Alfreds Musikanten verantwortlich gezeigt.

Der Markt am Sonntag war gut besetzt, es taten sich keine Lücken auf. Zudem hatte der 9. Kunsthandwerkermarkt in der Schloßbühlhalle eine tolle Beteiligung, was auch die zahlreichen Besucher erfreut feststellten. Der letzte Winkel der Halle war mit Ständen gefüllt. 

Die Kaffeestube, zum 14. Mal in der Grundschule untergebracht und heuer vom Kindergarten betrieben, hatte einen guten Zuspruch. Kiga-Leiterin Elena Liebermann und ihre vielen Helferinnen und Helfer waren sichtlich zufrieden. Rund 100 Kuchen waren verkauft worden.

Das Abenteuerland war wieder mit Tret-Go-Cart-Parcours erweitert und in der Grundschule sorgte das Kinderschminken für Abwechslung in den jungen Gesichtern.

Zum zweiten Mal gab es ein Traktoren-Oldtimertreffen, das von Martina Schön initiiert worden war. Die Teilnehmerzahl war dabei auch schon deutlich höher als im Jahr davor.

Auch Barbara Matt konnte am Pferde-Reitplatz in der Neuhauser Straße interessierte Besucher begrüßen.

Nachdem das Dorffest 2017 nun der Geschichte angehört, werden sich die Verantwortlichen in den nächsten Wochen treffen, um eine Manöverkritik abzuhalten und dann das bereits 37. Dorffest im Jahre 2018 vorzubereiten.

Namens der veranstaltenden Vereine und der Gemeinde gilt es Dank an alle Beteiligten zu sagen. Ein Dank gilt den Vereinen und Einrichtungen, die sich am Dorffest beteiligt haben. Ein Dankeschön auch an die Anlieger, die wiederum zwei Tage lang doch nicht unerhebliche Einschränkungen hinzunehmen hatten.

Gut aufgestellt war der Markt von Frau Ulrike Leiber und am Sonntag hatte Fronmeister Lothar Mader als Marktmeister die Marktbeschicker gut eingeteilt. Ein Dankeschön sei an dieser Stelle auch dem Bauhof insgesamt und der Verwaltung gesagt, die sich im Vorfeld des Dorffestes doch mit vielerlei Einzelpunkten zum Dorffest hatten auseinandersetzen dürfen. Danke nochmals an Frau Leiber für die super Organisation des Kunsthandwerkermarktes sowie an Hausmeister Georg Kotrle.

Bedanken möchten wir uns bei den Teilnehmern des Kunsthandwerkermarktes, welcher wirklich sehenswert war.

Dankeschön Frau Barbara Matt für ihren Beitrag. Ebenso vielen Dank an Christiane Denzel für das Angebot „Filzen“ in der Grundschule und den Beitrag von EmmiLis unter Regie von Frau Zinser mit dem Bilderbuchkino.

Ein weiteres Dankeschön sei der Dorffestkommission gesagt, die durch ihre gute Vorarbeit einen guten Grundstein für dieses 36. Dorffest gelegt hatte. Es waren dies Sonja Klöck, Berthold Kupferschmid, Roland Endres, Sarah Schönbrunn, Wolfgang Mader und Joachim Löffler.

Ein herzliches Vergelt’s Gott sagen wir dem Feierabendhock, der wiederum den Maibaum aufstellte, welcher über das ganze Dorffest hinweg als Hinweisbaum genutzt werden konnte. Danke sagen wir den Helfern beim Bühnenaufbau.

Ein Dankeschön sei an dieser Stelle auch allen Förderern und Sponsoren des Dorffestes, die mit ihrer Unterstützung den Grundstein zum Gelingen gelegt haben, gesagt. Vor allem dem Hauptsponsor BADENOVA und dem Co-Sponsor Sparkasse Engen-Gottmadingen.

Ebenso gilt unser Dank der Firma Bicatec aus Volkertshausen für die kostenlose Bereitstellung der Sonnenschirme. Ein Dank gilt auch unserem Dorffestkassierer Berthold Kupferschmid für die Übernahme dieser wichtigen Arbeit.

Neben den finanziellen Unterstützern sei ein Dank aber auch an die Firmen gesagt, die uns durch tatkräftige Unterstützung und zur Verfügungstellung von Gerätschaften, Fahrzeugen und dergleichen halfen. Genannt seien an dieser Stelle neben weiteren Firmen die Firma Kupferschmid Holzbau, die Firma Bambusch und die Firma Elektro-Matt sowie die Firma ARTKANTINE für die Unterstützung im Bereich der Werbung.

Allen nicht genannten Helfern und Unterstützern, die ebenfalls zum Gelingen des Dorffestes beigetragen haben, sei genauso herzlich gedankt.

Sponsoren des diesjährigen Dorffestes in Liptingen waren:

  • Hauptsponsor: badenova AG & Co.KG, Tuttlingen
  • Co-Sponsor: Sparkasse Engen-Gottmadingen
  • Atlantic Zeiser GmbH, Emmingen-Liptingen
  • Bielefeld Lavinia, Emmingen-Liptingen
  • Braun Helmut und Martina, Emmingen-Liptingen
  • Breinlinger Ingenieure, Tuttlingen
  • Dr. Born - Dr. Ermel GmbH, Frankfurt am Main
  • Energiedienst Holding AG, Laufenburg
  • HV Kommunaltechnik GmbH, Bad Rappenau
  • Kappler Siegfried, Emmingen-Liptingen
  • Kommunal Plan GmbH, Tuttlingen
  • Matt Ulrich, Emmingen-Liptingen
  • Moser Architekt, Tuttlingen
  • Sölle Jörg, Emmingen-Liptingen
  • Solarcomplex AG, Singen

Kontextspalte