Sitzungsbericht Sozialausschuss 25.07.2016

|  Sozialausschuss

Jugendarbeit in Emmingen-Liptingen

In der jüngsten Sitzung des Sozialausschusses hat Jugendreferentin Katrin Traichel einen Überblick über ihre bisherigen Tätigkeiten gegeben und einen Ausblick, was in Zukunft geplant ist.

Nachdem sie im April ihre Tätigkeit bei der Gemeinde Emmingen-Liptingen aufgenommen hat, war ein Schwerpunkt, zunächst Kontakte zu Jugendlichen, aber auch zu den Schulen und Vereinen zu knüpfen. Im Mai wurden die beiden Jugendhäuser in Emmingen und Liptingen neu eröffnet und haben seither feste Öffnungszeiten. In beiden Ortsteilen haben sich aus den jugendlichen Besuchern der Jugendhäuser Leitungsteams herausgebildet, die immer mehr Verantwortung übernehmen. Sehr gut angenommen wurde ein Graffiti-Workshop im Jugendhaus Emmingen, bei dem eine bisher weiße Wand mit dem Spruch „Jugend an der Macht“ verziert wurde.

Frau Traichel hat außerdem die alte Hausordnung überarbeitet und als Entwurf den Mitgliedern des Sozialausschusses präsentiert.

Geplant ist außerdem, dass bis voraussichtlich Ende des Jahres eine Sozialraumanalyse durchgeführt werden soll, um die Jugendlichen sowie deren Bedürfnisse und Wünsche zu ermitteln. Hieraus soll eine genaue Aufgabenbeschreibung der Stelle des Jugendreferenten abgeleitet werden.

Frau Traichel hat von Seiten des Sozialausschusses viel Lob für ihre bisherige Tätigkeit erhalten.