Aus dem Technischen Ausschuss vom 17.09.2020

|  Technischer Ausschuss

Erschließung Neubaugebiet Bäckerhägle, Bauabschnitt III – Information zum aktuellen Baustand durch Ingenieur Jörg Sölle

Vor Ort hat der Technische Ausschuss unter Leitung von Bürgermeister-Stellvertreter Ralf Bonacker die Baustelle besichtigt. Jörg Sölle vom Büro Breinlinger Ingenieure hat dabei den aktuellen Stand erläutert. Aktuell erfolgte die Verlegung der Kanäle, getrennt in Schmutz- und Regenwasserleitungen. Die notwendige Umlegung der Fernwärmeleitung wurde vorgezogen vor den Beginn der Heizperiode. Leider wurde festgestellt, dass in der neuen Leitung Lecks aufgetreten sind, die repariert werden müssen. Er berichtete, dass die Baufirma die Ferien durchgearbeitet habe. Der Humus sei auf Wunsch der Firma großflächig abgeschoben worden. Kosten entstünden für die Gemeinde hierdurch nicht. Auf Nachfrage der Gemeinderäte erläuterte Jörg Sölle die Tiefensituation der Kanäle, berichtete, dass Drainageleitungen mitverlegt wurden, da man teilweise auf feuchte Flecken gestoßen war und berichtete, dass man aktuell gut im Zeitplan liege. Die Baufirma gehe davon aus, dass man früher fertig werde als ursprünglich geplant also voraussichtlich schon im Mai 2021.

 

Stellungnahme zu privaten Baubesuchen

Folgenden privaten Baugesuche stimmte der Technische Ausschuss inklusive eventuell notwendiger Befreiungen oder Ausnahmen zu:

  1. Erstellen eines 1,80 m hohen Zauns im Außenbereich, Flst. Nr. 7069, Ederstetten1, OT Liptingen
     
  2. Anbau eines Einfamilienwohnhauses an das bestehende Wohnhaus, Flst. Nr. 7621, Hohenhewenstraße 3A, OT Emmingen
  1. Neubau einer Produktionshalle mit Bürogebäude, Flst. Nr. 7662, Friedrich-Wöhler-Straße, OT Emmingen

 

Folgendes Baugesuch nahm der Technische Ausschuss zur Kenntnis:

  1. Neubau von Carports für 5 Stellplätze und einen Fahrradraum, Heudorfer Straße 34, Flurstück Nummer 7431, OT Liptingen

 

Zu folgendem Baugesuch hat der Technische Ausschuss das Einvernehmen mehrheitlich abgelehnt:

1.) Errichtung eines Verschlags (Nutzung als Taubenschlag) im Dachgeschoss des Geräte- und Maschinenschuppens,Flst. Nr. 318/3, Riedenstr. 1, OT Liptingen
 

Bekanntgaben, Anfragen und Wünsche der Gemeinderäte

Unter diesem Tagesordnungspunkt wurde von Seiten des Gemeinderates vorgebracht, dass der Eigentümer eines Privatgrundstücks im Hohenstoffelweg darauf hingewiesen werden soll, dass dessen Hecken den angrenzenden Weg derart überwuchern, dass er kaum noch begangen werden kann. Bemängelt wurde außerdem die Pflege des Gartens am Arzthaus Liptingen sowie die Parksituation in der Jahnstraße. Auf Nachfrage aus dem Gremium wurde von Seiten der Verwaltung mitgeteilt, dass die Baumaßnahme an der Alten Straßenmeisterei in Kalenderwoche 40 oder 41 beginnen soll. Angefragt wurde außerdem die weitere Nutzung des Grundstücks der früheren Bäckerei neben dem Rathaus Emmingen, das mittlerweile sehr schön als Blumenwiese angelegt wurde.

 

Frageviertelstunde für die Zuhörerschaft

Hier wurde angeregt in der Hohenhewenstraße ein einseitiges Parkverbot auszusprechen und beim Breitbandausbau dafür Sorge zu tragen, dass Aufgrabungen in den Straßen künftig besser mit Metallplatten abgedeckt oder Sand aufgefüllt werden sollen.