Zusätzliche Spätverbindung Emmingen-Liptingen - Tuttlingen und zurück

|  Aktuelles

Probelauf Emmingen-Liptingen.

Nach intensiven Verhandlungen mit TUTicket hat es Bürgermeister Löffler erreicht, dass die seit langem von der Bevölkerung gewünschten Abendverbindungen zwischen Emmingen-Liptingen und Tuttlingen im Rahmen einer vierwöchigen Testphase versuchsweise eingeführt werden.

Von Montag bis Freitag werden von TUTicket in der Zeit vom Montag, den 18. Februar bis einschließlich Freitag, den 15. März zusätzliche Spätfahrten von und nach Emmingen-Liptingen angeboten. Diese verkehren nach Tuttlingen um 21.50 Uhr und 22.45 Uhr ab der Haltestelle Emmingen „Donaustraße“ mit Bedienung aller Haltestellen in Emmingen und Liptingen.

Aus Tuttlingen fahren die Testbusse um 21.33 Uhr und 22.27 Uhr ab der Haltestelle Tuttlingen „Bahnhof“. Die Busse fahren auf der Linie 7375 und bedienen sowohl in Tuttlingen wie auch in Emmingen-Liptingen alle Haltestellen dieser Linie.

Mit diesen Abfahrten am Bahnhof in Tuttlingen sind auch dort ankommende Fernzüge nach Emmingen-Liptingen angebunden. So ist es dann möglich, in Stuttgart um 19:56 Uhr (IC) und 20:18 Uhr (Regionalexpress) mit dem Anschluss nach Emmingen-Liptingen abzufahren.

Die Testfahrten zwischen Emmingen-Liptingen und Tuttlingen können in beide Richtungen genutzt werden. Für die Einwohner von Emmingen ist hierbei zu beachten, dass sie, wie bei den regulär im Fahrplan enthaltenen Verbindungen auch, bereits in den von Tuttlingen kommenden Bus einsteigen, um dann über Liptingen nach Tuttlingen zu gelangen. Das bereits bestehende Angebot und die zusätzlichen Spätfahrten können Sie dem hier abgedruckten Fahrplan entnehmen. Die Zusatzfahrten sind unterlegt hervorgehoben.

Wenn es sich während der Testphase zeigt, dass die Fahrten von den Fahrgästen gut angenommen werden, wird über die dauerhafte Einführung dieser Verbindung entschieden. Die Gemeindeverwaltung bittet daher, die Verbindungen rege zu nutzen.

klicken Sie hier für den Fahrplan!