Stand der öffentlichen Baumaßnahmen in der Gemeinde

|  Emmingen-Liptingen

Erschließung Wohngebiet Bäckerhägle II im Ortsteil Emmingen
Die vorgesehenen Bauarbeiten konnten im zeitlichen Rahmen abgewickelt werden. Es steht nur noch der Feinbelagseinbau im Straßenkörper an, der für ca. Ende September vorgesehen ist. Die 13 Bauplätze sind somit erschlossen und können bebaut werden.

Leider hat die Telekom erst vor Kurzem, was die Wartezeit verlängerte, mitgeteilt, dass sie im Bereich Bäckerhägle II keinen Ausbau mit Telekommunikation vorsehe, sie möchte sich auf andere (lukrativere) Maßnahmen mit ihren vorhandenen Budgetmitteln konzentrieren. Dies ist ein Ärgernis, zumal nicht ausgeschlossen werden kann, dass zu irgendeinem späteren Zeitpunkt die Telekom trotzdem noch ihre Telekommunikationseinrichtungen einbauen kann und damit unter Umständen die Straße mit frisch versehendem Feinbelag wieder an verschiedenen Stellen geöffnet werden muss.

Ausbau Mühlewiesweg im Ortsteil Emmingen
Der Ausbau des Mühlewiesweges ist mit leichten zeitlichen Verzögerungen termingerecht unterwegs. Die beengten Verhältnisse im Mühlewiesweg stellten für die Baufirma doch entsprechende Schwierigkeiten dar. Trotzdem ist mit einem Bauende bis ca. Mitte Oktober zu rechnen. Den Anliegern, die starke Behinderungen zu ertragen hatten, sei an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für ihre Geduld und das Verständnis gesagt.

Ausbau Gewerbegebiet Hundsrücken
Der Ausbau des Gewerbegebietes Hundsrücken im Ortsteil Emmingen kommt durch die Firma Efinger sehr gut voran. Ein Großteil der Kanäle und Wasserleitungen ist gebaut. Auch wurde ein Sedimentationsbecken vorbereitet (zur Behandlung von Regen- und Oberflächenwasser), wobei die Gesamtmaßnahme sich noch das gesamte Jahr 2019 hinziehen wird.

Feinbelagsmaßnahmen
Es ist vorgesehen, im Bereich „In Weiler“ in Liptingen und in der Rudolf-Diesel-Straße in Emmingen auf den Bitumenbelag den noch fehlenden Feinbelag aufzubringen. Leider hat die ausführende Firma mitgeteilt, dass sie aufgrund Kapazitätsengpässen unter Umständen gar nicht mehr dazu kommt diese Maßnahme im Jahre 2019 anzugehen. Die Verhandlungen mit der Firma hinsichtlich einer Auftrags- und Preisübertragung ins Jahr 2020 sind am Laufen.

Diverse Kleinmaßnahmen
In dieser Maßnahme sollen der neue Parkplatz an der Schloßbühlhalle, ein Wendehammer im Lerchenweg und eine Straßenausbesserung im Hinterriedweg sowie weitere kleine Dinge gemacht werden. Die Firma Stingl hat aktuell eine Baustellenbesprechung beantragt, sodass hoffentlich in Kürze mit dem Beginn der notwendigen Arbeiten gerechnet werden kann.

Breitband
Der Ausbauabschnitt I im Ortsteil Liptingen ist soweit fertiggestellt, es fehlen nur noch kleinere Rest- und Aufräumarbeiten. Zudem ist die Firma NetCom dabei die Infrastruktur einzurichten, bis Ende des Septembers/Anfang Oktober sollten endgültig alle angeschlossenen Eigentümer über ihre schnellen Breitbandanschlüsse verfügen können.

Der Ausbau des Breitbandabschnittes Emmingen II wird derzeit ausgeschrieben, im September erfolgt die Submission der Ausschreibung. Vorgesehen ist ein Baubeginn im Oktober 2019. Allerdings ist nicht vor Frühjahr/Mitte 2020 mit einer Fertigstellung der Verkabelung zu rechnen. Dies bedeutet, dass die NetCom anschließend nochmals 6 Monate Zeit hat um die Infrastruktur in Betrieb zu nehmen. Es wird also noch eine Weile dauern bis Emmingen II über schnelles Internet verfügt.

Arztpraxis Liptingen
Durch die Investorengruppe HIS wurde mit der Baumaßnahme begonnen, die Baugrube ist ausgehoben und die Baustelle eingerichtet. In Kürze wird das Schnurgerüst erstellt und mit den Arbeiten an der Bodenplatte begonnen, denn das Ziel ist nach wie vor den Rohbau zu erstellen und vor der Winterpause dicht zu bekommen, sodass der Innenausbau über den Winter weiter gehen kann. Bleibt zu hoffen, dass dies auch so der Fall ist.