Presseerklärung des Kreisseniorenrates zum Impfen

|  Emmingen-Liptingen

In den vergangenen Tagen haben sich wieder mehr Personen mit CORONA infiziert. Bedingt durch die Delta Variante ist die Infektionsgefahr größer. Wir müssen alles daran setzten, dass die 4. Welle schnell eingedämmt wird.

Das Impfen ist, neben den Hygieneregeln ein wirksames Mittel. Bedingt durch die Bürokratie zu Beginn der Impfkampagne und die widersprüchlichen Veröffentlichungen zu den Impfstoffen wurden viele Menschen verunsichert.

Das Impfen schützt jeden und auch den Mitmenschen. Wer am gesellschaftlichen Leben teilnehmen will, kann sich durch Impfen die Teilnahme am öffentlichen Leben erleichtern. Vielfach ist Impfen mit eine Voraussetzung um Veranstaltungen zu besuchen.

Damit die Pandemie erfolgreich bekämpft werden kann und auch Risikogruppen geschützt werden, ruft der Kreisseniorenrat Tuttlingen die Bevölkerung dazu auf, sich impfen zu lassen. Alle, die mit Risikogruppen beruflich oder ehrenamtlich zu tun haben, haben eine besondere Verantwortung.

Wer Fragen zum Impfen hat, sollte sich von einem Arzt beraten lassen.

Bitte nehmen Sie die Aufrufe zum Impfen ernst, und lassen Sie sich nicht durch falsche Nachrichten verunsichern. Es geht um die eigene Gesundheit und die Ihrer Mitmenschen.

Ihr Kreisseniorenrat

 

Anmerkung: Die Hauptversammlung des Kreisseniorenrates findet am 14.09.2021 statt. Nähere Informationen werden noch veröffentlicht.