Hilfe bei der Impfterminvergabe über die Nachbarschaftshilfe

|  News Corona-Krise

Nachbarschaftshilfe Emmingen- Liptingen hilft bei der Vereinbarung von Impfterminen für über 80-jährige

Noch nie war es so schwer, an Impftermine zu kommen. Auch das aktuelle Pausieren des Impfstoffes AstraZeneca hat leider für Chaos und Verunsicherung gesorgt.

Wie es mit den Impfungen für über 70jährige und andere berechtigte Personen weitergeht wird erst nächste Woche festgelegt.

Aktuell können die über 80-lährigen Personen im Kreisimpfzentrum in Tuttlingen mit dem Impfstoff von Biontech geimpft werden. Zum jetzigen Zeitpunkt sind dies leider nur 250 Impfdosen pro Tag.

Wenn Sie über 80 Jahre alt sind und keine Unterstützung bei der Buchung von Impfterminen durch Angehörige, Bekannte, Freunde haben, helfen wir Ihnen gerne bei der Vereinbarung der beiden Impftermine.

Gerne können Sie jeweils dienstags und donnerstags von 9.00- 11.00 Uhr unter 07465/9209712 auf der Nummer der Nachbarschaftshilfe anrufen, wir werden versuchen, Ihnen kostenlos Termine zur Erst- und Zweitimpfung in Tuttlingen zu organisieren.

Bevor Sie uns kontaktieren, beachten Sie bitte folgendes:

Da es sehr schwer ist Impftermine zu buchen, bitten wir sie um Geduld, auch wir haben keinerlei Einfluss auf die Terminvergabe!

Es besteht keine Wahlmöglichkeit beim Impfstoff. Der Impfstoff, welcher an Ihrem vereinbarten Impftermin für sie freigegeben ist, wird am Kreisimpfzentrum bei Ihnen geimpft.

Bitte beauftragen Sie nicht mehrere Personen oder Institutionen mit der Buchung von Impfterminen für Sie. Falls wir eine Stornierung Ihrer Impftermine wegen Doppelbuchungen vornehmen müssen, sind wir gezwungen eine Stornogebühr von 10 EUR zu berechnen.

Natürlich hilft die Nachbarschaftshilfe auch gerne, wenn Sie überhaupt keine Möglichkeit durch die Familie, Freunde oder Bekannte haben nach Tuttlingen ins Kreisimpfzentrum zu kommen. Für einen pauschalen Betrag von 20 EUR (pro Impftermin) fahren wir Sie gerne zur Impfung und wieder nach Hause.

Bleiben Sie gesund!