Gemeinsame Erklärung zum Umgang mit der Fasnet 2021 im Landkreis Tuttlingen

Der Landkreis Tuttlingen, die Kreisstadt Tuttlingen die Kreisgemeinden erklären gemeinsam:

|  News Startseite

Aufgrund der Corona-Pandemie und der derzeit immer noch sehr hohen Infektionszahlen in unserem Landkreis kann die Fasnet in ihrer gewohnten Form nicht stattfinden. Da wir ab dem kommenden Jahr wieder alle gemeinsam und bei bester Gesundheit Fasnet feiern wollen, nehmen wir in diesem Jahr Abstand von den sonst üblichen Veranstaltungen und Zusammenkünften im Rahmen der Fasnet.

Für alle Aktivitäten im Rahmen der Fasnet bildet die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg die rechtliche Grundlage. Dies gilt insbesondere auch für die Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen, die nur wenige Ausnahmeregelungen (z.B. Einkauf, Arztbesuch, Arbeit) zulassen. Närrisches Treiben gehört nicht zu diesen Ausnahmen und muss deshalb in diesem Jahr unterbleiben.

Im Sinne des Schutzes unserer aller Gesundheit und zur weiteren erfolgreichen Bekämpfung der Corona-Pandemie rufen wir alle Narren dazu auf, diese Regelungen zu respektieren und sich daran zu halten. Auch wenn wir die Fasnet schmerzlich vermissen werden, ist der diesjährige Verzicht der einzige Weg, um im kommenden Jahr wieder ausgelassen miteinander Fasnet feiern zu können. Halten wir deshalb dieses Jahr Abstand und freuen wir uns dafür umso mehr auf die Fasnet 2022.

Stefan Bär                         Michael Beck                         Rudolf Wuhrer
Landrat                             Oberbürgermeister              Vorsitzender des Kreisverbandes der Bürgermeister

Bild: Blättle-Titelbild KW08/2020