Corona-Pandemie - Aktuelles vom 14.05.2020

|  News Corona-Krise

Liebe Emminger und liebe Liptinger,

und wieder hat sich in Sachen Corona innerhalb einer Woche relativ viel getan. Gottesdienste sind mit Einschränkungen wieder möglich, an die Maskenpflicht haben sich bis auf ein paar wenige Uneinsichtige die Meisten von uns gewöhnt. Im Sport sind viele Dinge im Außenbereich wieder möglich, z.B. Tennis, Fußball, Motocross. Die Spielplätze sind auf und die jüngeren Kinder sind froh, dass ein Stück Normalität eingekehrt ist.

In der nächsten Woche nimmt der KiTa- und Schulbetrieb langsam wieder Fahrt auf, wobei eine Normalität noch nicht zu erkennen ist.

Die Gastronomie darf früher als zunächst geplant wieder, mit starken Einschränkungen und Vorsichtsmaßnahmen, öffnen.

 

Akzeptanz
Die große Mehrheit der Bundesbürger akzeptiert den von der Politik vorgegebenen Kurs, wenngleich die Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen zunehmen. Leider mischen sich unter die Demonstranten, die nur ihr Grundrecht wahrnehmen, auch allerhand Verschwörungstheoretiker, Vertreter der Rechten wie der Linken Szene und auch Reichsbürger. Zudem versuchen B- und C-Promis sich durch die medial wirksame Teilnahme an den Demonstrationen zu profilieren. Die Schlagworte, die dabei fallen, sollen an dieser Stelle nicht wiederholt werden. Trotzdem wären Menschen in vielen Ländern auf der Welt froh, wenn unsere aktuelle Situation in Deutschland in diesen Ländern vorherrschen würde. Sowohl bei der Zahl der zu beklagenden Toten, der Leistungsfähigkeit des Gesundheitssystems, wie auch bei den Versuchen des Staates, den durch die Pandemie betroffenen Branchen, Firmen, Familien und Einzelpersonen zu helfen. Auch die Tatsache, dass durch die Möglichkeit der „Kurzarbeit“, teilweise mit Aufstockung der Transferleistungen bis zu 100 %, viele Arbeitsverhältnisse trotz der schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen nicht gekündigt werden müssen, sucht ihresgleichen. Schauen wir nur in die USA, wie dort die Arbeitslosenzahlen rapide ansteigen, ja explodieren.

 

Schulen und Kindergärten
Nachdem bereits am 04.05. in der Witthohschule für die Abschlussschüler der Unterricht begonnen hat, wird auch für die anderen Schüler der Grund- und Witthohschule sowie die Kindergärten langsam der Betrieb wieder über den Notbetrieb hinaus hochgefahren. Informationen dazu geben die Schulen direkt an die Eltern der betroffenen Schüler, weitere Infos gibt es auf den jeweiligen Internet-Seiten der Schulen.

 

Kinderspielplätze
Seit dem 06. Mai kann auf den Spielplätzen wieder gespielt werden. Wir bitten dabei weiterhin um Beachtung der geltenden und ausgeschilderten Regeln.

 

Momentan sind alle kommunalen Veranstaltungen bis einschließlich August abgesagt. Ob alle Festveranstaltungen zur 1200-Jahrfeier von Emmingen nach 2021 verschoben werden, darüber berät der Gemeinderat am 18.05.2020. Diese Sitzung wird in der Witthohhalle stattfinden, Zuhörer können die Sitzung unter Beachtung der Hygienevorschriften und Abstandsgebote besuchen und vor Ort verfolgen. Es besteht Maskenpflicht.

 

Ab nächster Woche kann die Gastronomie mit Einschränkungen wieder öffnen. Die örtlichen Wirtschaften werden voraussichtlich komplett - mit abgeänderten Öffnungszeiten und unter Beachtung der Corona-Vorgaben - ihre Einrichtungen wieder für Gäste öffnen.

Sonne, Schuhfranz und Schenkenberger Hof behalten dabei zudem den Abhol-, teilweise auch den Lieferservice, bei.
Erkundigen Sie sich einfach bei dem Lokal Ihrer Wahl, das Sie besuchen oder dessen Service Sie in Anspruch nehmen möchten.

 

Aktionen der örtlichen Vereine sollen ein Stück Normalität zurückbringen:
Der MV Liptingen bietet am Sonntag wegen des abgesagten Dorffestes seine Linsen mit Spätzle an.
Und der SV Liptingen veranstaltet eine Bildersuchwanderung.

 

Das ein oder andere Lebensmittel- oder Ladengeschäft hat einen eigenen Lieferservice für Lebensmittel und Waren des täglichen Bedarfs eingerichtet.

Auch die Nachbarschaftshilfe in Emmingen-Liptingen bietet weiterhin einen Lieferservice an. Dabei ändert sich die Möglichkeit für die Bestellungen. Das Telefon 07465 9209712 ist nur noch am Dienstag von 09:30 – 11:00 besetzt. „Bestellung heute, Lieferung morgen“. Die Warenauslieferung ist also am Mittwoch.

Erweitert wurde das Angebot um die Bestellung von Schutzmasken, die ins Haus geliefert werden (siehe Seite 7).

 

Die Bücherei EmmiLis öffnet ab dem 18.05.2020 wieder (siehe gesonderter Bericht).

 

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende, bleiben Sie gesund und achten Sie auf sich und Ihre Liebsten.