Corona - Aktuelles vom 28.05.2020

|  News Corona-Krise

Liebe Emminger und liebe Liptinger,

die Normalisierung unseres Lebens und aller Begleitumstände kommt voran, manchmal auch etwas schneller als bisher angenommen.

Schulen und Kindergärten
Die erweiterte Notbetreuung ist seit dem vergangenen Montag an unseren Kindergärten eingerichtet. Da die beantragten Notbetreuungsplätze ständig mehr werden, sind nur wenige Regelplätze zur Nutzung frei, da ja nur maximal 50 % der genehmigten Plätze belegt werden dürfen. Dies führt dazu, dass die Kinder, die außerhalb der Notbetreuung einen Platz haben, nur alle 2 oder gar nur alle 3 Wochen in den Kindergarten kommen können. Völlig überraschend hat nun Kultusministerin Susanne Eisenmann verkündet, dass bis Ende Juni die Kindergärten wieder in den Regelbetrieb übergehen sollen. Und auch für die Grundschulen soll an einem Konzept gearbeitet werden. Damit gibt es aber wieder viele Unsicherheiten, denn viele Lehrer und Erzieher/innen gehören zu Risikogruppen, wobei bei einer Vollbelegung der Schulen und Kindergärten das ganze Personal benötigt wird. Hoffen wir, dass die Politik nicht wieder nur Ankündigungen macht und die Problemlösung den Kommunen überlässt, sondern es tatsächlich auf umsetzbare Regeln und Hinweise gibt.

Wegen der Kindergartenbeiträge wurde lediglich ein Aussetzen für April und Mai beschlossen. Im Juni werden nun die üblichen Beiträge erhoben. Wer die Notbetreuung in Anspruch nimmt muss den ganzen Beitrag bezahlen, wer sein Kind nur wochenweise schicken kann muss den entsprechenden Anteil bezahlen. Diejenigen, die keinen Platz in Anspruch nehmen, erhalten das Geld natürlich zurück oder es wird mit Folgebeiträgen verrechnet.

Wichtig für die Eltern ist zu wissen, dass die Kindergärten keine Pfingstferien haben, also die Einrichtungen ohne Unterbrechung zur Verfügung stehen.

Die Grundschule wird während der Pfingstferien eine Notbetreuung für die Kinder anbieten, wo es keine anderen Lösungen gibt. Es handelt sich um ca. 5 Kinder. Die Witthohschule wird keine Notbetreuung anbieten.

 

Vereinsarbeit
Auch über die Wiederaufnahme der Probetätigkeit von Kapellen und Chören ist Bewegung gekommen. Hier gibt es aber noch keine allgemeingültige Regelung, so dass man das tagesaktuelle Geschehen verfolgen muss. Wenn sich die Vorzeichen klären, kann gerne mit der Verwaltung in Kontakt getreten werden um Lösungen zu finden.

 

Reisefreiheit, Urlaub
Mit Interesse verfolgen alle, die Urlaub machen wollen, die Entwicklungen, und es scheint, dass auch Auslandsurlaub möglich sein wird. Aber machen wir uns nichts vor, Urlaub wie vor Corona wird es sicher nicht geben.

 

Veranstaltungen
Die möglichen Teilnehmer-Zahlen für private oder öffentliche Veranstaltungen werden in unterschiedlichster Weise genannt. Auch hier gilt, sich anhand der tagesaktuellen Situation zu orientieren.

Gastronomie
Die örtlichen Gastronomiebetriebe haben – mit eventuell abgeänderten Öffnungszeiten und unter Beachtung der Corona-Vorgaben – ihre Einrichtungen wieder für Gäste eröffnet. Erkunden Sie sich einfach nach dem Lokal Ihrer Wahl das Sie besuchen oder dessen Service Sie in Anspruch nehmen möchten.

Das ein oder andere Lebensmittel- oder Ladengeschäft hat einen eigenen Lieferservice für Lebensmittel und Waren des täglichen Bedarfs eingerichtet. Auch die Nachbarschaftshilfe Emmingen-Liptingen bietet weiterhin einen Lieferservice an. Das Telefon unter 07465 9209712 ist dienstags von 9:30 – 11:00 Uhr besetzt. „Bestellungen heute, Lieferung Morgen“. Die Warenauslieferung ist also am Mittwoch. Zudem kann beim Nachbarschaftshilfetelefon auch die Bestellung von Schutzmasken aufgegeben werden.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Pfingstwochenende.

Bleiben Sie gesund.