Neuigkeiten zum Start des Breitbandausbaus in Emmingen und Liptingen

|  Emmingen-Liptingen

Breitbandausbau Emmingen, Bauabschnitt II

Wir möchten unsere Grundstücks- und Hauseigentümer, die sich für eine Röhrchenablage bzw. einen Hausanschluss entschieden haben, darüber informieren, dass mit dem Breitbandausbau in Emmingen voraussichtlich im Frühjahr 2019 gestartet werden kann. Unsere Ingenieurgesellschaft bereitet einen Zuschussantrag für diesen Bauabschnitt vor, der dann beim zuständigen Ministerium eingereicht wird. Mit der Haushaltsplanberatung 2019 wird dem Gemeinderat vorgeschlagen werden, die notwendigen Finanzmittel im Haushaltsplan einzustellen.

 

Breitbandausbau Liptingen, Bauabschnitt I

Der Baubeginn für den Breitbandausbau Liptingen I wurde in dieser Woche am Kabelschacht zwischen Emmingen und Liptingen gestartet. Die Grundstücks- und Hauseigentümer, die sich für eine Röhrchenablage bzw. einen Hausanschluss entschieden haben, werden von der Baufirma mündlich/persönlich oder per Einwurfkarte darüber informiert, dass ihr Anschluss gebaut werden wird und sie sich bitte zwecks Terminvereinbarung beim Bauleiter melden sollen. In diesem Zusammenhang können mit der Baufirma noch Unklarheiten besprochen werden.

Unser Ziel ist es, mit den gröbsten Tiefbauarbeiten im öffentlichen Bereich (wenn das Wetter mitspielt) Ende des Jahres fertig zu werden. Kabelzug- und Feinarbeiten sowie Arbeiten an den Hausanschlüssen werden sich bis ins Frühjahr 2019 hinziehen.

 

Tiefbauarbeiten und Kabelverlegung in Liptingen

In Abschnitten der Schlossbühlstraße, der Heudorfer Straße, der Rorgenwieser Straße und der Stockacher Straße werden in den nächsten Wochen Tiefbauarbeiten der Telekom stattfinden. Diese Arbeiten betreffen jedoch nicht die Breitbandverlegung seitens der Gemeinde.