Ärztliche Versorgung in Emmingen-Liptingen

|  Emmingen-Liptingen

Am vergangenen Montag hat sich der Gemeinderat 3 ½ Stunden Zeit genommen, um hinsichtlich baulicher Fragen bei der ärztlichen Versorgung in Emmingen-Liptingen weiterzukommen. Aufgrund der beiden eingereichten Einwohneranträge auf Abhaltung einer Einwohnerversammlung und erneuter Beratung des Themas Arztpraxis Liptingen vertiefte der Gemeinderat das Thema nochmals und hatte Herrn Markus Breinlinger von der HIS-Gruppe gebeten, seine Überlegung zu diesem Projekt vorzustellen. Nach einer sehr intensiven Beratung fasste der Gemeinderat folgende Beschlüsse:

  • Die Arztpraxis soll zusammen mit Wohnungen auf dem freien Bauplatz in der Mättlestraße neben dem jetzigen Praxisgebäude projektiert werden. Herr Markus Breinlinger und die HIS-Gruppe wurden gebeten, diese Projektierung durchzuführen.
  • Bis Mitte September soll eine Entwurfs-Planung vorliegen, damit ein Zuschussantrag im Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) gestellt werden kann. Dazu wird der sich Gemeinderat in zwei Sondersitzungen mit dem Planungsverlauf befassen und Detailentscheidungen treffen, wie z.B. Einrichtungsmerkmale festlegen (Bodenbeläge etc.). Bis zur Entscheidung über diesen ELR-Antrag im Frühjahr 2019 kann durch die HIS-Gruppe der Bauantrag gefertigt und die Detailplanungen vorangebracht werden. Außerdem sollen dann bereits Ausschreibungen durchgeführt werden. Ein Baubeginn wird für ca. Mai 2019 anvisiert.

Der Wechsel des Baugrundstückes hat zwei Gründe: zum einen ist man zeitlich im Zugzwang, und eine Bebauung an der Mättlestraße ist zeitlich sicherer zu realisieren als an der Kirche. Zudem sind nach genauerer Prüfung die Kostenvorteile, die zunächst einem Neubau an der Kirche zugeschrieben wurden, so nicht vorhanden. Im Gegenteil, die Mättlestraße hat unter Berücksichtigung aller relevanten Punkte leichte Vorteile.

Im Gemeinderat wurde auch daran erinnert, dass es in Emmingen eine Unterschriftenliste gab hinsichtlich der Ansiedlung eines Arztes bzw. der Schaffung von Räumlichkeiten für eine Arztpraxis. Ein entsprechendes Projekt bezüglich der Schaffung einer Praxis wird derzeit entwickelt. Da aber mehrere Partner hieran beteiligt sind, die zunächst intern ihre Gremien informieren möchten, kann eine öffentliche Benennung der Gesamtmaßnahme erst Ende September erfolgen. Die notwendigen Beschlussfassungen zur Projektentwicklung in Abstimmung mit den weiteren Partnern ist erfolgt und wird vorangetrieben.